Freitag, 16. Dezember 2011

Es gibt Dinge, die man nicht versteht. Momente, in denen einem alles egal ist. Träume, die man vergisst. Worte, die einen verletzen. Lieder, die man nicht mehr hören will. Orte, an die man zurückkehren möchte. Einen Menschen, den man sehr vermisst. Erinnerungen, die einem das Herz brechen. Gefühle, die man nicht steuern kann. Tränen, die unweigerlich kommen. Augenblicke, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen. Einiges, dass man hätte besser machen können. Tage, an denen man nicht mehr weiter weiß. Stunden, in denen man sich allein gelassen fühlt. Minuten, in denen man begreift, was einem wirklich fehlt. Sekunden, in denen man verzweifelt ist.. Es gibt Momente im Leben eines jeden Menschen, da hört die Erde für einen Moment auf, sich zu drehen... und wenn sie sich dann wieder dreht, wird nichts mehr sein wie vorher.


Es ist seltsam, wie wenig ein Mensch braucht, um glücklich zu sein... und noch seltsamer, dass einem gerade dieses wenige fehlt...



 Gibt nicht so viel besonders neues, aber das:

die hälfte ist nun vorbei, in einer woche heißt es wieder Abschied nehmen. :(

Mein ex, M und ich, hängen seit paar Tagen in den Pausen zusammen ab?!





Heute soll es einen verdammt heftigen Sturm geben. Ein Orkan namens Joachim.
Doch dank diesem Sturm hatte ich früher Sturm frei. Meine klasse und ich sind also raus und M. kam mir entgegen und rief über den ganzen Schulhof: "Julieeeeee, Sturmfrei!!!!" ;)
Er ist schon lustig ;)

Kommentare:

  1. Toller blog (:
    lust auf gegenseitiges folgen? ♥'

    http://alison-xoxo.blogspot.com/

    AntwortenLöschen